Vereinsgeschichte

Unser Kleingartenverein- Wissenswertes

  • Gründung im Jahr 1924 mit über 300 Parzellen südlich der Berliner Straße auf dem Gelände des jetzigen Stadthafens
  • 1977 nach Überbaggerung des bisherigen Standortesneuer Standort mit 117 Parzellen von je 300 m² auf einem Acker hinter dem ehemaligem Wasserwerk
  • 1986 Erweiterung der Anlage um weitere 24 Parzellen auf dem Feld zwischen der Altanlage bis zur B 100
  • 1994 von der Stadt Bitterfeld als Dauerkleingartenanlage bestätigt und im Flächennutzungsplan als solche ausgewiesen
  • Größe der Anlage: 6 ha, 141 Parzellen, 208 Mitglieder, davon 75 Frauen
  • 17.August 2002 Überflutung der gesamten Gartenanlage durch das Muldehochwasser bis zu 1,30 m. Schäden an den Vereinsanlagen besonders am Vereinshaus über 250.000 € (Wiederaufbau innerhalb von 2 Jahren durch großzügige Unterstützung durch Bund, Land, Landkreis, Stadt Bitterfeld, Vereinsmitglieder und sonstige Spenden)
  • 2003 Abschluss eines Pflegevertrages mit der Stadt Bitterfeld zur Pflege der an die Gartenanlage angrenzenden 5 Grünflächen ( ca. 1500 m²)
  • 2011 Auszeichnung mit dem Pokal des Regionalverbandes der Gartenfreunde Bitterfeld-Wolfen und Umland als beste naturnahe Kleingartenanlage des Altkreises Bitterfeld und im Jahr 2012 mit dem 2. Platz und 2015 mit dem 3. Platz in diesem Wettbewerb
  • 2012 Vertrag mit der „Goitzsche Grund- und Immobilien GmbH & Co KG“ über die Benutzung des vereinseigenen Kinderspielplatzes durch die Anwohner des neuen Wohngebietes „Am Wasserzentrum“ Bitterfeld
  • 2013 und 2016 Grundinstandsetzung des vereinseigenen, öffentlichen Kinderspielplatzes
  • 2013 im Rahmen des Wettbewerbes „Gemeinsam gärtnern – gemeinsam lernen“ um die besten Kleingartenvereine des Landes Sachsen-Anhalt errangen wir den 3. Platz
  • Im Juli 2013 drehte und sendete das MDR-Fernsehen einen Beitrag der
    Sendereihe „Speed-Dating“ über unser Vereinsleben
  • 2014 Teilnahme am Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ dazu die
    Überprüfung am 2. Juli 2014 durch eine Kommission des Bundesverbandes und im Ergebnis Auszeichnung mit dem „Bronze“- Pokal am 22.11.2014 in Berlin
  • 8. November 2014 Auszeichnung des Vereinsvorsitzenden Dietmar Mengel durch den Landesverband zum „Tag des Ehrenamtes“ in Neugattersleben

 

Schreibe einen Kommentar